Radio und Fernsehen

Überfüllte Schulbusse
Wenn sich morgens in Ostbelgien tausende Schüler auf zum Unterricht machen, sind sie oft auf einen Bus angewiesen. Zur Rush-Hour drängen sich die Schüler mit ihren Taschen dicht an dicht. Das ist nicht sehr komfortabel, und so mancher fragt sich, ob Busfahren wirklich sicher ist. Ein Schüler der Bischöflichen Schule in St. Vith hat sich vor einigen Wochen im morgendlichen Gedrängel im Bus den Arm gebrochen. Grund genug für die Journalisten für einen Tag, Gary Jost und Luka Hennen, einmal nachzuforschen, was beim Schülertransport nicht rund läuft.
150306 AKT J1T BS Überfüllte Schulbusse.
MP3 Audio Datei 3.4 MB

Zeitung

J1t_BS2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

Endspurt: Ein schöner Tag geht zu Ende

Trecker fahren: Virtuelle Landwirtschaft auf dem Vormarsch 

Der Landwirtschafts-Simulator ist eines der beliebtesten Simuationsspiele auf dem Markt. Der "Ls 2011" hat sich über eine Million Mal verkauft und ist damit das am meisten verkaufte Simulationsspiele der Welt.

Gleichseitig sinkt das Interesse der Bevölkerung an der Landwirtschaft.


Wieso ist Ls denn dann so beliebt? Antworten gibt es morgen im Grenz-Echo.


(dj)

Zwischen Kamera und Aufnahmegerät

Joé interviewt den Fernsehjournalisten Eliot
Joé interviewt den Fernsehjournalisten Eliot ...
... und den Radiomann Luka (Fotos: Magali Keifens)
... und den Radiomann Luka (Fotos: Magali Keifens)

Eliot Weidisch war heute ein Teil des Fernsehteams und berichtet über seine Erlebnisse: „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, ich werde nächstes Jahr wieder an diesem Projekt teilnehmen. Man kann bei solchen Projekten nur positive Erfahrungen mitnehmen.“ Das Video zum Thema „Fasten“ läuft heute im BRF-Fernsehen.


Luka Hennen tauchte für einen Tag in die Welt eines Radiojournalisten ein. „Ja, es war sehr interessant. Wir haben viele neue Dinge über Medium, System und über die Organisation gelernt. Ich werde nächstes Jahr wieder an diesem Projekt teilnehmen. Man kann immer noch etwas Neues lernen.“ (jl)

Maßanzug aus Leichtmetall


Achim Leufgen stellt Fahrräder nach den Bedürfnissen des Sportlers ein. Er führt ein ausführliches Gespräch mit dem Kunden, misst dessen Körper, filmt ihn beim Fahren und weiß so, wie hoch z.B. die Lenkstange für den Fahrer sein muss.


Nach dem Bike-Fitting hat der Sportler eine gesunde und aerodynamische Position auf seinem Fahrrad. Dadurch kann er nicht nur bequemer fahren, sondern sogar seine vorherigen Bestleistungen übertreffen.


Wie das Bike-Fitting genau funktioniert, lest ihr morgen im GrenzEcho.


(sb)

Fastenzeit heute: Interview mit Ernährungsberaterin Sarah Mary

Ernährungsberaterin Sarah Mary
Ernährungsberaterin Sarah Mary

Fasten ist Thema unseres Fernsehteams Eliot, Chiara und Alicia. Sie haben heute Morgen mit Sarah Mary, Ernährungsberaterin des Eupener Krankenhauses, darüber gesprochen.

 

Worauf soll man beim Fasten achten?

Man sollte grundsätzlich auf Genussmittel verzichten, d.h. Alkohol, Tabak oder Süßigkeiten.

 

Ab welchem Alter sind Fasten oder Heilfasten ratsam?

Man sollte auf jeden Fall erwachsen sein, da Kinder die Nährstoffe brauchen, um gesund zu wachsen.

 

Wer sollte nicht fasten?

Schwangere, chronisch Kranke und Leber- sowie Nierenkranke sollten nicht fasten, da es dem Körper mehr schadet als nützt. Auch Hochleistungssportler sollten nicht fasten, weil der Körper viel Energie braucht, um arbeiten zu können.

 

Was wissen sie über Entschlackung?

Entschlackung an sich gibt es gar nicht. Entschlackung ist kein definierter Begriff. Es gibt im Körper gar keine „Schlacke“.

 

Helfen Diätpillen oder -shakes beim Abnehmen?

Nein. Präparate, die ein schnelles Abnehmen versprechen, können dieses Versprechen meistens nicht halten. Während der Diät wird nicht das Fett, sondern die Muskelmasse abgebaut. Und der Körper gewöhnt sich an den geringen Kalorienverbrauch. Dadurch nimmt man zwar ab, aber es ist nicht gesund. Wenn man mit der Diät aufhört und wieder beginnt, kalorienreicher zu essen, wird der Körper die ganze Energie nicht verbrennen, sondern Fettreserven ansetzen. Durch diesen Jojo-Effekt wiegt man nach der Diät mehr als davor. Daher ist von dieser Abnehmmethode abzuraten.

 

Wie kann man sich denn gesund ernähren?

Um gesund zu leben, sollte man stärkehaltig essen, allerdings nicht zu viele Kalorien. Man muss auf nichts verzichten, man sollte lediglich alles in einem gesunden und ausgewogenen Maße genießen. Zu einem gesunden Leben gehört auch ausreichend Bewegung.

 

Der Bericht der Fernsehkollegen zum Thema "Fasten" heute im BRF-Blickpunkt.


(dj)

 

One hundred and eighty

Dartspiel in einer Kneipe
Foto: Magali Keifens

Leeds, 1908. In einem Gerichtssaal stehen sich ein Pubbesitzer und ein Richter gegenüber. Dem Angeklagten Foot Anakin wird vorgeworfen, in seiner Kneipe Glücksspiel zu betreiben, und er will beweisen, dass Darts nicht in die Kategorie „Glücksspiel“ gehört. Deshalb fordert Anakin den Richter zu einem Darts-Duell heraus. Er wirft drei Mal in die einfache 20. Der Richter trifft nicht einmal die Scheibe …

 

Damit wäre bewiesen, dass Darts nichts mit Glück zu tun hat. Wie Darts entstanden ist und was Queen Mum damit zu tun hat ...

Redaktionsarbeit

Im Gegensatz zu den Radio- und Fernsehteams, die unterwegs zu den Interviews sind, stürzen sich die Zeitungsredakteure an die Computer. Erst werden allerdings die Artikel der anderen Schulen begutachtet. Sie werden dabei von den Profis vom GrenzEcho und vom BRF unterstützt.

Unsere Themen

Radiobeitrag:

Überfüllte Schulbusse: Muss das sein?


Fernsehbeitrag:

Bald ist Sommer: Abspecken für die schlanke Figur


Morgen in der Zeitung:

Geld im Sport

Fashion Blogger

Mit Vollgas zum Führerschein

One hundred and eighty: Darts

...

Redaktionskonferenz